THESE ARE THE GLORY DAYS FROM NOW UNTIL FOREVER WE'VE COME ALONG WAY AND THE ROAD IS CLEAR FOR ANOTHER HUNDRED YEARS
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Violetta Lamont

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Violetta Lamont   Fr 25 März 2016 - 19:11


i was raised by this town
TO AGREE WITH ALL THE WORDS THEY PUT INSIDE ME

don't believe in fairytales


name
VIOLETTA LAMONT
"Ja jetzt wo sie es erwähnen ... ich erinnere mich an die kleine Lamont. Sie war ein sehr höfliches Mädchen, hatte aber nie wirklich viele Freunde - wenn sie mich fragen, wurde sie bestimmt zu Hause geschlagen!" - L. Green, Nachbarin aus Glasgow

rufname
VIOLETTA
"Das stimmt, wir haben nie wirklich viel Zeit miteinander verbracht. Aber manchmal hat mir Violetta geholfen die Einkäufe mit nach Hause zu tragen. Sie war verschlossen, aber eigentlich mochte ich sie." - M. Green, Nachbarstochter aus Glasgow

spitzname
KEIN SPITZNAME
"Oh ja und wie sie sich geärgert hat. Sie mochte es gar nicht, wenn man sie VIIIOOOLLA gerufen hat oder Letti zu ihr sagte. Ich habe es mit Absicht gemacht. Ich fand es witzig, wie sie dann immer ausgerastet ist. Heute bereue ich es ein wenig." - T. Charles, ehemaliger Mitschüler aus der Grundschule

geschlecht
WEIBLICH
"Sie war immer so ein süßes Mädchen. Und diese großen, blauen Augen. Einfach bezaubernd. Kaum zu glauben, dass sie nun in den USA lebt, oder?" - S. Lamont, Großmutter von Violetta

alter
22 JAHRE, * 04. MÄRZ
"Nein ich kenne sie erst seit sie hier ist. Nettes Mädchen, toller Körper. Sie ist doch volljährig, oder?" - K. Lewis, Barkeeper aus New York

nationalität
SCHOTTISCH
"Ja sie hatte diesen leichten Akzent, aber ich wusste nicht, dass sie aus Glasgow kommt. Wir haben uns auch eher weniger unterhalten, wenn Sie verstehen was ich meine ... " - N. Vio, Ehemaliger Mitbewohner von Violetta aus New York

don’t wanna hide anymore
THE FIRST REFLEXION I SEE IN THE MIRROR DAY BY DAY

aussehen
Begegnet man Violetta, begegnet man 158 Zentimetern pure Widerspenstigkeit, ohne es vielleicht auf den ersten Blick zu vermuten. Sie wirkt schmal und zierlich, beinahe zerbrechlich. Ihre stahlblauen Augen werden von dunklen, langen Wimpern umrahmt, welche zumeist einen Hauch Mascara tragen. Schmale, gezupfte Augenbrauen betonen ihre so schon großen, puppenhaften Augen. Ihre Nase ist geschwungen, aber nicht so fein gegliedert wie der Rest ihres Gesichts. Rote, volle Lippen, die zum Küssen einladen runden ihre Mimik ab. Rote, kurze Haare stehen im Kontrast zu ihrer hellen, fast blassen Haut. Violetta besitzt auch im Sommer einen nicht viel dunkleren Hautton. Ihre Herkunft macht es ihr nicht leicht sich stundenlang in der Sonne aufzuhalten, ohne dass sich ein roter Schimmer auf ihre Haut legt. In der Regel bindet Violetta ihre Haare zu einem strengen Knoten oder Zopf zusammen. Das verleiht ihr eine harte, oft kalte Optik, die zugleich von Selbstbewusstsein umgeben ist. Sollte sie sich aus dieser Atmosphäre einmal befreien, so ergibt sich eine Flut aus wilden, roten Strähnen, welche in Wellen auf ihre zarten Schultern niedergehen, sie aber nicht berühren. Violetta wirkt nicht nur sehr schlank, ihr graziles Erscheinungsbild verläuft sich in definierten Muskeln, von denen mancher Mann nur träumen kann. Harte Bauchmuskeln gehen einher mit feingliedrigen Fingerspitzen und einer schier endlos schmalen Taille. Sie ist wahrlich wie gemacht für den Rennsport. Violetta vereint Weiblichkeit mit Disziplin und hält durchgängig Diät für ihren gestählten Körper. Oft umhüllt sie diesen aber mit leichten, nicht all zu eng anliegenden Stoffen. Ihre kleine Silhouette bleibt oft unentdeckt, was sie allerdings nicht weiter stört. Violetta legt keinen Wert auf modische Accessoires oder überteuerte Markensachen. Funktional muss es sein, sonst nichts. Dennoch besitzt die 22-jährige einen vollen Kleiderschrank, da ihre Eltern der Meinung sind, sie würde in diesem blumigen Frühlingskleid doch viel hübscher aussehen als in der engen, alten Jeans und dem Tank Top. Feierlichkeiten mag Violetta nicht. Dann ist sie gezwungen ihre unantastbare Hülle in dieses enge, unbequeme Cocktailkleid zu zwängen, dass sie in New York viel zu oft getragen hatte. Durchbohrende Blicke, welche auf ihren Körper gerichtet sind, entzieht sich Violetta meistens. Sie weiß um ihre Attraktivität, nutzt sie aber nur dann, wenn sie es möchte. Sie vermeidet in der Regel auch hohes Schuhwerk. Ihre geringe Körpergröße stellt für sie kein Problem dar, geschweige denn schämt sie sich dafür. Viel lieber beweist sie ihren Zweifeln, dass sie selbstständig ist und ohne Hilfe zurecht kommt.

augenfarbe
HELLBLAU
"Total krass oder? Man hält ihrem Blick kaum stand und trotzdem hatte ich immer das Gefühl, dass sie mich nie angesehen hat." - K. Lewis, Friseurin aus Glasgow

haarfarbe
ROT (NATÜRLICH: DUNKELBLOND)
"Die hat sich jede Woche ihre Haare gefärbt. Total scheußlich. Sie sah aus wie ein wandelnder Feuerlöscher!" - I. Lunova, Zimmernachberin vom College

größe
158 CM
"Ich bin ehrlich. Ich stehe auf die Kleinen." - E. Felton - Bekanntschaft vom College

gewicht
48 KG
"Also objektiv betrachtet würde ich sagen, dass ist nicht mehr normal. Klar sie ist klein aber das ist zu wenig! Vielleicht sollte sie sich in Behandlung begeben. Aber die Kerle stehen anscheinend drauf..." - A. Fergeson, Bekanntschaft aus New York
and the walls kept tumbling
GIVE ME A REASON TO TRUST AND ANOTHER TO LOVE

charakteristik
- Und nach mir die Sinnflut - Erbarmungslos, gefühlskalt und unnahbar. Violetta ist in der Tat eine Persönlichkeit, die sich nicht gerade durch ihre Offenherzigkeit auszeichnet. Oberflächlichkeit langweilt sie schnell, weshalb es auch sehr schwierig sein kann sie in ein Gespräch zu verwickeln. Und selbst wenn mann es geschafft haben sollte, blickt sie mit ihren blauen Augen doch nur durch einen hindurch. Die 22-jährige ist nicht unbedingt respektlos. Sie ist sich stets bewusst wer vor ihr steht und passt ihre Etikette entsprechend an. Mit Sympathie sollte man das allerdings nicht gleich setzen. Es schwierig ihre ungeteilte Aufmerksamkeit zu bekommen und wenn man sie denn hat, muss das nicht unbedingt vom Vorteil sein. Violetta ist sehr wissbegierig. Sieht sie in einer Übereinkunft einen Vorteil für sich selbst, nutzt sie diese auch aus. Entsprechend schnell verliert sie allerdings auch wieder das Interesse, sollte dieser Vorteil verloren gehen. Die 22-jährige denkt sehr pragmatisch. Sie weiß was sie möchte und brauch in der Regel niemanden, der sie auf diesem Weg langfristig begleitet. Sie ist eine Einzelgängerin ohne den Drang dies ändern zu wollen. Ihre engstirnige Sichtweise wird oft als Dekadenz missverstanden. Violetta macht keinen Unterschied zwischen dem Obdachlosen auf der Straße oder der High Society im Ferrari. Auf das Thema kommt es an. Sie kann nicht viel mit Spring- oder Dressursport anfangen. Möchte man mit ihr ins Gespräch kommen ist es vom Vorteil ebenfalls ein Verfechter des Rennsports zu sein. Violetta liebt Adrenalin in jeglicher Form. Ihr dürstet es nach Geschwindigkeit oder verbotenen Szenerien. Auch wenn sie sich wieder innerhalb der gesetzlichen Grenzen bewegt, stellt es für sie auch kein Hindernis dar, diese auch auszureizen. Allerdings lässt sich Violetta nur noch schwer aus der Fassung bringen. Sie ist sehr diszipliniert und streng im Umgang mit sich selbst. Ihr Perfektionismus steht ihr dabei durchaus selbst im Weg und hindert sie daran, auch mal etwas nicht mit ihrem Job zu verbinden. Freundschaften oder langfristige Beziehungen einzugehen, fällt der 22-jährigen schwer. Sie verknüpft viele Ereignisse mit ihrer Vergangenheit, auch wenn sie dies nie zugeben würde. Schlussendlich ist Violetta vielleicht nicht immer diese gefestigte, harte Fassade, aber es bedarf definitiv einiger Hilfsmittel, um sie aus der Reserve zu locken.

stärken
Selbsbewusst
Willensstark
Sportlich
Ehrlich
Wissbegierig
schwächen
Forsch
Unfreundlich
Distanziert
Respektlos
Dickköpfig
vorlieben
Pferderennsport
Windhunde
Einsamkeit
Wetten
Zerklüftete Landschaften
abneigungen
Gesellschaft
Feierlichkeiten
Schüchternheit
Untätigkeit
Perspektivlosigkeit
writing my history book
HAVE YOU EVER HEARD ABOUT PICTURE OUT WRITING

ausbildungsrichtung
GALOPPRENNSPORT (JOCKEY)
"Sie hat es im Blut. Sie will es unbedingt!" - K. Lamont, Verstorbener Großvater von Violetta

pferd/e
A SCOTTISH GRACE - EVB - STUTE - 3 JAHRE
"Nein, wirklich begeistert bin ich nicht, dass er ihr dieses Pferd vererbt hat. Sie hat doch gar keine Ressourcen dieses Tier zu versorgen. Ich mache mir Sorgen." - J. Lamont, Mutter von Violetta

haustiere
SKIPPER - PERSISCHER WINDHUND (SALUKI) - RÜDE
RED - PERSISCHER WINDHUND (SALUKI) - FÄHE

"Eines Tages ist sie mit diesen abgehungerten Pelzviechern aufgetaucht. Wir haben nie über Haustiere gesprochen. Ich habe sie vor die Tür gesetzt. Ich habe eine Allergie!" - N. Vio, ehemaliger Mitbwohner aus New York

vergangenheit
Violetta Lamont wuchs im verregneten Glasgow, Schottland auf. Als Einzelkind einer Verkäuferin und eines Immobilienmaklers hatte Viola schon immer viel Zeit für sich gehabt. Auch in der Schule besaß die durchschnittliche Lamont Tochter immer das Talent alleine zu bleiben. Eine wirkliche Verbindung besaß sie nur zu ihrem Großvater, welcher etwas außerhalb von Glasgow ein kleines Gestüt leitete. Ihre Eltern hatten mit Pferden nie eine Verbindung aufbauen können, dafür tat es Violetta um so mehr. Das Gestüt umfasste hauptsächlich eine Rennpferdezucht, wobei die heute 22-jährige viel von ihrem Großvater lernte. Ebenso das Reiten. Bereits mit 5 Jahren saß sie das erste mal auf dem Rücken eines Vollblüters und will bis heute dieses Gefühl nicht missen. Eine richtige Ausbildung als Jockey konnte ihr ihr Großvater jedoch nicht bieten. Dementsprechend stand schon früh fest, das Violetta einmal Glasgow verlassen würde, um in einem Ausbildungsstall eine Stelle anzunehmen. Doch bevor diese Geschichte ihr Happy End finden konnte, verliebte sich die junge Reiterin in unsterblich in einem Straßenmusiker. Er war der Grund, warum sie in Schottland blieb. Das freie, unbefangene Leben des jungen Mannes faszinierte Violetta und so nahm die Geschichte ihren Lauf. Nachdem sie das Collage abgeschlossen hatten- gestand Violetta nach einigen Jahren die Liebe zu ihm. Die Reaktion war allerdings nicht das was sie erwartet hatte. Spöttisch lachend kommentierte der Freigeist ihre Andeutung mit einer sarkastischen Ablehnung, woraufhin sich Violetta dazu entschloss, Glasgow endgültig zu verlassen. Mit einer unsagbarem Wut im Bauch flog sie noch im selben Sommer in die USA und erlebte dort die Zeit ihres Lebens. Sie lebte von einem Tag in de nächsten und verbrachte die Nächte in Clubs und Bars. Violetta probierte sich aus und entdeckte ihren Hang zur Bisexualität. In dieser Zeit verlor sie beinahe komplett den Kontakt zu ihrem Elternhaus, rutschte ab in einem Sumpf aus Drogen und Alkohol. Einige Jahre später, Violetta wohnte gerade in einem Vorort von New York, erreichte sie ein Anruf aus Schottland. Ihre Mutter erzählte ihr, dass ihr geliebter Großvater verstorben sei und sie das Gestüt verkauft haben. Für die unabhängige Violetta brach nun endgültig der letzte Trost in ihrem Leben zusammen, jedoch war ihr Erbe bereits in einem Flugzeug zu ihr unterwegs. Mehr wusste auch die Familie nicht. Am kommenden Morgen durfte sie am New Yorker Flughafen einige Erinnerungsstücke abholen und ein Pferd. Es war A Scottish Grace. Die damals zweijährige Stute hatte bereits einige kleine Rennen in ihrer Heimat gewonnen und war nun als Erbstück auf Violetta über gegangen. Beiliegend war ein Brief von ihrem Großvater:

Liebe Letta,

wenn dich diese Zeilen erreichen, werde ich schon längst nicht mehr
unter euch sein. Aber ich erinnere mich noch wie am ersten Tag daran
wie glücklich du gewesen bist, als du das erste mal auf dem Rücken von
Foolish Pleasure gesessen hast. Hiermit schenke ich dir das letzte,
was ich von ihm habe. Seine Urenkelin A Scottish Grace. Möge sie dich
über die Ziellinie hinaus bis an die Grenzen des Universums tragen.

In Liebe
Dein Opa


Anschließend hat sich Violetta dazu entschlossen ihr Leben wieder in die richtige Bahnen zu lenken. Nämlich auf die US ammerikanischen Rennbahnen. Dementsprechend hat sie nun eine Ausbildung als Jockey begonnen und versucht ihren Großvater nachzueifern, mit dem Ziel das Gestüt in Glasgow irgendwann wieder zurückzukaufen.

the stories behind the scenes
HANDS UP IN THE SKY WHEN LIFE LIFTS US HIGHER


spielername
Dini

spieleralter
20 Jahre

regelpass
Hinter ihrer Fassade aus Ablehnung und Ignoranz schlummert immer noch eine begeisterte junge Frau.

schriftfarbe
#CC0000

avatarperson
V. Ladavenska

bildnachweis
www.deviantart.com

abwesenheit
[]Ja [x]Nein
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
© Heaven Meadows Stable
Nach oben Nach unten
Lawrence McKinley
Admin
avatar

BEITRÄGE : 1036
ALTER : Die Zeit ist das Kostbarste, was wir haben, deswegen achte ich auch nach 52 Jahren noch sehr genau auf sie.
HERKUNFT : Als Heimatliebhaber habe ich Kalifornien immer die Treue gehalten.
BERUF : Der Verantwortung als Hofleiter und Dressurlehrer kann und sollte man sich nicht entziehen.

BeitragThema: Re: Violetta Lamont   Mo 28 März 2016 - 20:38

Nach oben Nach unten
http://heavenmeadowsstable.forumieren.com
 
Violetta Lamont
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
+Heaven Meadows Stable+ ::  :: » Ehemalige-
Gehe zu:  

SISTERS: