THESE ARE THE GLORY DAYS FROM NOW UNTIL FOREVER WE'VE COME ALONG WAY AND THE ROAD IS CLEAR FOR ANOTHER HUNDRED YEARS
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Juliena S. Grossworth

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Juliena S. Grossworth   Fr 29 Mai 2015 - 12:34


travel around the world
AT ANY PLACE IN ANY TIME JUST ANY HOW

the fire starting in my heart


name
Juliena Sam Grossworth
Man kennt es. Eltern haben Ideen, und die müssen durchgeführt werden. Somit hat auch Juliena einen Zweitnamen verpasst bekommen.

rufname
Juliena
Natürlich nur von Kollegen, die Schüler nehmen meist den Nachnamen.

spitzname
Juli
Ganz viele vergleichen diesen Namen mit der deutschen Sängerin.

geschlecht
Weiblich
Durch und durch, mit all den Stimmungsschwankungen.

alter
30 Jahre Geboren am 23.08.1983
Menschen altern. Manche schneller andere langsamer.

nationalität
Texas
Ein stück Heimat.
it's like there's a mirror
CAN'T REMEMBER THAT IT SHOULD BE ME

aussehen
Wie konnte man sich Juliena vorstellen? Viele stellten sich bei dem Namen eine große, schlanke aber kräftige Frau vor.
Jedoch lag man falsch. Juliena war eine zierliche Frau. Mit einer größe von 1,65m war sie nicht grade die größte, zählte aber damit auch nicht zu den kleinsten. Sie lag damit in einem annehmbaren Mittelmaß. Sie hatte mittlerweile brustlanges Blondes Haar und trug diese meistens zu einem lockeren Zopf. Blaugraue Augen waren das Schmuckstück ihres zierlichen Gesichts. Meistens sah man Juli in fein säuberlichen Reithosen und geputzten Lederreitstiefeln. Wenn sie aber mal normale Klamotten trägt, dann meistens Röhrenjeans, große Hoodies und Nikes. Sie war selten Stark geschminkt, sie betonte nur jeden Tag ihre Augen mit etwas Mascara und Eyeliner.
Sie war eine kräftige Frau, trotz ihres wenigen Gewichtes, hatte sie einige Muskeln an den Tag zu legen.
In ihren Augen konnte man Oft ihre Trauer, Angst und Schmerz erkennen, was sie aber meistens durch ein feines Lächeln überspielte und Somit von ihren Augen ablenkte.
Was jedoch niemand sah, waren die zahlreichen Narben, die sie auf ihrem Rücken und an ihrem Bauch trug. Es waren große und kleine, welche die man mehr oder weniger sehen konnte. Sie versteckte sie immer gut, und passte auf, das man sie nirgendwo sehen konnte.
Auch an ihren Beinen waren einige Narben, aber diese sah man nur, wenn das Licht ungünstig auf ihre Haut fiel.
In vielen Reitsport Magazinen, findet man Beiträge über die Junge Frau, viele Titelbilder Ziert sie mit ihrem "wilden" Hengst.
Und auch über ihre Damalige Reitkarriere, wurde vieles berichtet, am meisten der Unfall von ihrem Vater.
Öfter sieht sie sich in Zeitungen und Magazinen.
Es ist immer noch ein mulmiges Gefühl.

augenfarbe
Blaugrau


haarfarbe
Blond (Naturbraun)
Es musste eine Veränderung her und somit ließ sie ihre Haare blond färben.

größe
1,65m
klein aber oho

gewicht
50kg
Nach wie vor.
let the eagles fly
IN MY REMAINS IS SOMETHING LIKE AN EMPTY SPACE

charakteristik
Zicke? Ich bin doch keine Zicke! Wer kommt den darauf?

Zischend hallten die Worte der 29 Jährigen über den Parkplatz. Wut spiegelte sich in ihrem Blick und mit einem Knall schloss sich die Tür ihres Jeeps. Pah, was dachte sich den nur dieser Kerl, nur weil er zu doof ist um ordentlich Auto zu fahren. Stumm schüttelte sie ihren Kopf.
Nein eigentlich war die junge Lehrerin keine zicke, es war selten die ruhige Seele soweit zu reizen, das sie wirklich wütend wurde. Hilfsbereit, bodenständig und immer ein Lächeln auf den Lippen, so kannte man die Brünette.
Jedoch musste man ihr eingestehen, das sie eine wirklich taffe Frau ist, sie hat immer einen passenden Spruch auf den Lippen und das Kontern hat sie nicht von schlechten Eltern. Schon oft hat sie so manchen Kerl zum Schweigen gebracht, ohne auch nur etwas tun zu müssen aussehr zu Reden. Sie war selbstbewusst, offen und meistens Lustig drauf. Klar sie war ein wirklich schwieriger Charakter und man musste bei ihr wirklich sehr auf die Wortwahl und die Tonart achten, hatte sie doch eine ziemlich schnelle Zunge was sowas anging, auch ihr Vertrauen zu anderen war nicht immer das Beste, aber sie wirkte niemals abweisend. Manchmal vielleicht ein bisschen misstrauisch, aber es würde ihr nie in den Sinn kommen einen Schüler oder jemanden der Hilfe braucht einfach weg zu schicken. Für jeden hat sie ein offenes Ohr, und wenn es dringlich war versuchte sie zu Helfen so gut sie konnte.Wenn sie nicht grade Unterricht gab, war sie eher eine zurückhaltende, in sich gekehrte Frau. ein großer Tollpatsch war sie noch dazu, doch hatte sie dabei eine Süße art an sich. Sam konnte auch nie wirklich Böse sein, zumindest nicht lange, auch wenn sie manchmal, grade bei ihren Schülern, einen Strengen Ton an sich hatte, war immer ein freundliches Lächeln auf ihren Lippen. Abends wenn sie im Bett lag, dann wünschte sie sich eine Familie, jemanden der an ihrer Seite war und sie beschützte. Jedoch schien dieses nicht möglich zu sein. Juliena war schon seit langer Zeit nicht mehr richtig Glücklich gewesen, hat sich zurückgezogen, manchmal nicht mehr da wo sie sein sollte. Doch man konnte nicht immer alles haben. und man musste sich damit abfinden, ob man wollte, oder nicht!

stärken

#Hilfsbereit
#Höflich
#Kontern
#Selbstbewusst
#Ehrgeizig
schwächen

~Still
~fühlt sich schnell angegriffen
~Diskutieren
~Tollpatschig
~verträumt
vorlieben

#Birnen
#Bananen
#Ruhe
#Unterrichten
#Spaziergänge
abneigungen

~Stress
~Fisch
~Arbeiten Korrigieren
~Zickereien
~Beleidigungen
some records never broke
YOU CAN BE THE GREATEST AND ALSO BE THE BEST

beruf
Springreitlehrerin

pferd/e
Ethalon|Hengst|Trakehner


haustiere
Balou | Deutsche Dogge | 3 Jahre

vergangenheit
Geboren am 23.8. 1983 erblickte Juliena Sam grossworth in Texas das Licht der Welt. Sie war der ganze Stolz ihrer Eltern, die einen Stall, weit draußen auf dem Land besaßen. Sam lernte sehr früh den Kontakt mit den sanften Wesen kennen und auch schätzen. Sie mochte es Zeit mit den großen Vierbeinern zu verbringen, und stellte hier und da sehr gerne einmal Unsinn an, brachte ihre Eltern in die Welt der Verzweiflung und lachte sich meistens noch darüber kaputt. Ein tragischer Unfall jedoch, brachte eine ziemlich große Wende in das junge Glück. Sams Vater, Eliath Grossworth, Starb am 6. Oktober 1995 im Alter von 45 Jahren an einem Springunfall. Sam und ihre Mum saßen in der Zuschauer menge und beobachteten den grandiosen Ritt ihres Vater´s. An einem Oxer, verlor das Pferd Glamour kurz vor dem Sprung den Halt unter den Hufen, versuchte noch zu retten was zu retten war, landete jedoch kopfüber im Hinderniss. Eliath wurde durch den Sturz 2 m nach vorne Katapultiert und landete unglücklicherweise mit dem Genick am Hindernissständer und brach sich dieses 2 mal. Daraus wurde eine sehr große Geschichte gemacht, und verfolgte Sam und ihre Mutter sehr lange Zeit, noch heute erzählt man sich davon.
Damals war Sam 12 Jahre alt als sie sich dieses mit Angucken musste. Sie hatte sich geschworen nie wieder etwas mit Pferden zu machen, als sie jedoch mit 17 das kranke Pferd Jamal kennen lernte, änderte sich diese Einstellung und sie erlang wieder das Vertrauen der Tiere, bekam wieder vertrauen zu sich selber. Sie rettete den damaligen 8 Jährigen und ritt bis zu ihrem 25 Lebensjahr erfolgreich Springturniere. Nebenbei hatte sie sich zu Reitlehrerin Ausbilden lassen und verfolgte nun diesen Job.
Ihr neues Pferd Ethalon, ein 6 Jähriger Trakehnerhengst, war für sie eine kleine Herausforderung. Neben Unterricht und Schülern, verbrachte sie viel Zeit mit dem Aufbrausenden Hengst, der vor allem und jedem Angst hatte, und dadurch sehr schnell Aggressiv wurde, Sam wollte die Hoffnung aber nicht aufgeben, und glaubt fest daran das sie es schafft, so wie ihr Vater damals jedes Pferd zum Freund haben konnte.
Nachdem sie eine lange Zeit an der HMS Unterrichtet hatte, und dort die große Liebe fand, holte die Vergangenheit sie ein. Es tauchte ein Mann auf, der ihr mehr als Bekannt war. Daraufhin verließ sie alles und jeden, bekam einen Job in Deutschland und Unterrichtete dort einige Nachwuchssportler. Allerdings machte sie das nicht glücklich, und nachdem sie Erfahren hatte das Basti nicht mehr an der HMS war, wusste sie, das sie sich sonst nirgendwo wohler fühlen würde. Und so kam sie zu Beginn des neuen Schuljahres zurück. In der Hoffnung Das nun alles besser wurde.
through these eyes
THE GUY AT THE CORNER NEVER MOVING


spielername
Jojo

spieleralter
09.06.1995 noch 19 .

regelpass

Sexueller Übergriff
schriftfarbe
#330033

bildnachweis
www.Pinterest.com

abwesenheit

[]Ja [x]Nein
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
© Heaven Meadows Stable


Zuletzt von Juliena S. Grossworth am Mo 1 Jun 2015 - 12:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Shana McCormick
2. Lehrjahr
avatar

BEITRÄGE : 918
ALTER : Ich bin mittlerweile schon 23 Jahre alt, doch das heißt nicht, dass ich mich auch unbedingt immer so verhalte.
HERKUNFT : Meine Heimat liegt in Schottland. Genauer auf einem Gestüt in der Nähe von Glasgow.
AUSBILDUNG : Ich lasse mich zur Bereiterin in der englischen Reitweise ausbilden. Die einzig vernünftige Entscheidung, wenn man sein Leben lang mit jungen Pferden zu tun hatte.

BeitragThema: Re: Juliena S. Grossworth   Mo 1 Jun 2015 - 13:01

Nach oben Nach unten
Lawrence McKinley
Admin
avatar

BEITRÄGE : 993
ALTER : Die Zeit ist das Kostbarste, was wir haben, deswegen achte ich auch nach 52 Jahren noch sehr genau auf sie.
HERKUNFT : Als Heimatliebhaber habe ich Kalifornien immer die Treue gehalten.
BERUF : Der Verantwortung als Hofleiter und Dressurlehrer kann und sollte man sich nicht entziehen.

BeitragThema: Re: Juliena S. Grossworth   Mo 1 Jun 2015 - 16:20

Nach oben Nach unten
http://heavenmeadowsstable.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Juliena S. Grossworth   

Nach oben Nach unten
 
Juliena S. Grossworth
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
+Heaven Meadows Stable+ ::  :: » Ehemalige-
Gehe zu:  

SISTERS: