THESE ARE THE GLORY DAYS FROM NOW UNTIL FOREVER WE'VE COME ALONG WAY AND THE ROAD IS CLEAR FOR ANOTHER HUNDRED YEARS
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Abigail Bridget

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Abigail Bridget    Sa 24 Mai 2014 - 22:21


i was raised by this town
TO AGREE WITH ALL THE WORDS THEY PUT INSIDE ME

don't believe in fairytales


name
Abigail Bridget

rufname
Abigail

spitzname
Abbie oder Abbs, selten Bree oder Bee, manchmal Cookie

geschlecht
Junge Frau

alter
19 Jahre ;; 3. Oktober  

nationalität
U.S.A. ;; Texas ;; Austin
don’t wanna hide anymore
THE FIRST REFLEXION I SEE IN THE MIRROR DAY BY DAY

aussehen
Eine Schönheit im klassischen Sinne mag Abigail Bridget nicht zwangsläufig sein, doch besitzt sie durchaus etwas Äußerlichkeit, mit welcher sich zu arbeiten lohnen würde. Langes, gelocktes Haar fällt in sanften, ausladenden Kaskaden die weichen Schultern hinab, berührt den Knochenbogen des Schulterblattes nicht mehr ganz und kann somit auch gelegentlich zu einem etwas längeren Zopf geflochten werden. Von Natur aus weist das Haar von Abigail einen dunkelbraunen Farbton auf, ähnlich wie flüssig gewordene Schokolade, wenngleich bei günstigem Lichteinfall einzelne bronzefarbene Lichtreflexe zu erahnen sind. Ein kleines Erbe ihrer Großmutter. Die großen, blaugrauen Augen blicken stets ein wenig arglos in die Welt hinaus, können jedoch ebenso stahlhart wie ernst werden, sofern es von Nöten ist. Umrahmt werden die Augen von dunklen, nicht ganz schwarzen Wimpern, die für eine Frau nicht übermäßig lang oder federnd sind, sodass ihr „Rehblick“ in voller Gänze zur Geltung kommt und sie wiederum ein wenig naiver wirken lässt. Jünger. Modelmaße hat Abigail beileibe nicht, doch ist die junge Frau weder übermäßig dick, noch unterdurchschnittlich ernährt, sodass sie schlicht als normal eingestuft werden kann. Muskeln sitzen fest und trainiert dort, wo sie nicht schaden können und ihr bei ihrem täglichen Training und anfallenden Arbeiten durchaus von Nutzen sind. Wenngleich die Silhouette der Neunzehnjährigen keinesfalls aufgrund ihrer weiblichen Reize ins Auge springt, sitzt doch alles an Ort und Stelle. Die Hüfte ist noch immer ein wenig knabenhaft schmal, während die Beine vermutlich das Phänomenalste an ihr sind. Mit schlanken, eleganten Linien sind sie angenehm lang und schmeicheln dem Auge des Betrachters. Schmale, filigran gearbeitete Fesseln – ähnlich wie ihre schmalen Handgelenke – lenken den Blick auf zwei kleine Füße, die alles in allem allerdings doch in das Gesamtbild passen. Abigail Bridget mag keine „Miss Universe“ werden, doch das Lächeln ihrer mädchenhaften Lippen ist ehrlich und aufrichtig.

augenfarbe
Blaugrau

haarfarbe
Dunkelbraun

größe
1.73 m

gewicht
65 Kg
and the walls kept tumbling
GIVE ME A REASON TO TRUST AND ANOTHER TO LOVE

charakteristik
„Auch ein Bambi beißt, sobald es die Zähne dazu hat, irgendwann mal zu.“
Abigail Bridget kann vermutlich durch und durch als gutmütige Person bezeichnet werden, die, oberflächlich betrachtet, lediglich dem Durchschnitt entspricht. Weder ist sie sonderlich begabt in den schönen Künsten, noch besitzt sie den atemberaubenden Körper einer Luxusdiva. Ihr IQ hebt sich vermutlich auch nicht allzu stark vom Durchschnitt ab, was also könnte es sein, dass man ausgerechnet mit jener Neunzehnjährigen tatsächlich plaudern möchte? Was einen dazu veranlasst, stehen zu bleiben und sie näher kennen lernen zu wollen?

Von Anfang an wird deutlich, dass die junge Träumerin noch nicht ganz im Leben angelangt ist und sich ihren Platz darin noch suchen bzw. erkämpfen muss. Dafür muss Abigail allerdings erst einmal die Waffen schärfen und als solche erkennen, denn anders als viele Mädchen in ihrem Alter, nimmt die Brünette nahezu jede verbale Anfeindung gelassen hin, statt mit spitzen Worten und boshaften Intentionen dagegen zu rebellieren. Gelegentlich wirkt es auch, als nehme die junge Frau solche Dinge erst verspätet wahr, was ihr den zweifelhaften Ruf einer „hohlen Nuss“ einbringen könnte, obgleich dem nicht zwangsläufig der Fall ist. Abigail ist lediglich eine äußerst pazifistisch veranlagte Person, die, aufgrund der häufigen Träumereien und Tagträume, gewisse Dinge eben erst ein wenig später realisiert. Auf diese reagiert sie allerdings mit professioneller Gelassenheit, die nur dann ein wenig bröckelt, wenn sie ernsthaft hungrig ist oder man sie über die Maße reizt. Was bei Abigail bereits eine Leistung ist, hat diese ein ziemlich dickes Fell diesbezüglich.  
Nichts desto Trotz kann man in der jungen Frau eine phantastische Freundin finden, die, sobald vollständig konzentriert, ebenso sozial veranlagt ist, wie durchaus auch humorfähig. Offenherzig kennt die Neunzehnjährige Berührungsängste so gut wie gar nicht und zeichnet sich durch eine gesunde Portion Mut aus, die manchmal allerdings ein wenig zum Leichtsinn wanken kann. Dabei bemerkt Abigail die wirklich wichtigen Dinge eher selten, beispielsweise, sobald es um hintergründige Emotionen in Blicken oder Gesten geht, meist muss man sie fast schon mit dem Finger draufstoßen. Auch zeichnet die Dunkelhaarige neben ihrer herzlichen Offenheit ihre grenzenlose Leichtgläubigkeit aus, die nicht selten gefährlich werden kann, wirkt diese Art bei einigen Menschen eher provozierend, statt harmlos naiv. Aufrichtig und ehrlich weiß Abigail stets, was sie sagen möchte, artikuliert sich allerdings auch nicht immer ganz einwandfrei und verwirrt ihr Gegenüber des Öfteren bereits ein wenig.

Dennoch, auch Abigail Bridget hat ihre persönlichen Grenzen, die, sofern auf drastische Weise überschritten, irgendwann auch einmal verteidigt werden. Dies tut sie meist mit ernster Miene, obgleich sie selbst dabei weder die Stimme hebt, noch sonst auf irgendeine Art böse wird. Aber die Neunzehnjährige weiß ihren ernsten, traurigen Hundeblick inzwischen ganz gut zu nutzen, eher unbewusst, aber er erzielt ebenso Wirkung wie ihre stählerne Miene, sofern ihre Grenzen nicht nur übertreten, sondern gesprengt wurden.
In Bezug auf ihr Wesen ist sie noch recht formbar, weist allerdings bereits einzelne Tendenzen auf, die später noch deutlicher heraustreten werden. Besonders markant dabei ist, dass Abigail recht leicht durch ihre Umgebung manipulierbar ist, dabei aber stets ein liebenswertes Chaos verbreitet, sodass dem Mädchen mit dem Rehblick bisher kaum ein Haar gekrümmt wurde.
„Weißt du, warum niemand von Rehattacken erzählt? Weil niemand das überlebt hat.“

stärken
Aufrichtig
Mutig
Loyal
Ausdauernd
Dickfellig
schwächen
Leichtgläubig
Naiv
Träumerin
Manipulierbar
Tollpatschig
vorlieben
Pferde
Cookies
Lilien
Wildwiesen
Wälder
abneigungen
Käfer
Aubergine
Katzen
Machos
Gewitter
writing my history book
HAVE YOU EVER HEARD ABOUT PICTURE OUT WRITING

ausbildungsrichtung
Westernreiten in Ausbildung

pferd/e
Faun ;; Appaloosa ;; Wallach ;; Western & Freizeit
Gladiator ;; Araber ;; Hengst ;; Rennen & später Western

haustiere
;;

vergangenheit
Als Kind eines Landwirts und einer sorgsamen Bürohilfe wurde Abigail als drittes Kind der Familie Bridget geboren und wurde somit zur Schwester zweier recht unerträglicher Menschen; Liam und Alexa. Als Ältester stand Liam in der Pflicht, seine jüngste Schwester zu quälen, was Alexa dazu animierte, dabei zuzuschauen, statt einzugreifen und zu helfen. So ertrug Abigail es bereits von früh an, schikaniert zu werden und legte sich demzufolge ein sehr dichtes Fell zu, was das anbelangt. Noch heute profitiert die Neunzehnjährige daraus, weiß sie um die Vorteile von ruhiger, überlegter Intelligenz.
Das Reiten erlernte Abigail wie jedes pferdeverrückte Mädchen bereits recht früh, zeigte eine gewisse Neigung zu Abenteuer, Spiel und Spaß, sodass man sie kurzerhand in die Westernfraktion einteilte, von der die heute Neunzehnjährige nicht mehr abwich. Allzu lang ließ das erste Pferd auch nicht auf sich warten, allerdings musste sie es zwangsweise mit Alexa, ihrer älteren Schwester teilen, die ein „länger währendes Besitzrecht“ geltend machte. Später überließ Abigail ihrer Schwester immer öfter das Pferd, je mehr sich der Zustand dieser verschlechterte und ritt somit eine lange Zeit kaum noch. Bis Alexa letztlich an Leukämie verstarb und eine vor Kurzem erworbene Araberstute zurückließ, mit einer klaren Bitte an Abbie. „Lass dir das Leben nicht vermiesen, Cookie und lerne, was es bedeutet, für ein neues Leben verantwortlich zu sein.“ Die Stute war tragend und nachdem Alexa verstarb, wurde diese mitsamt dem neugeborenen Fohlen verkauft. Einige Jahre später sollten sich die Wege Abbies und des Fohlens nochmals kreuzen – und dieses Mal endgültig.
Abigail begann erneut mit dem Reiten, versuchte den Verlust der einst gehassten und jetzt umso sehnsüchtiger vermissten Schwester zu verkraften und vergrub sich bei den Pferden, bis sie eines Tages an einen jungen Hengst kam, der ihr seltsam vertraut schien. Seine Papiere belegten, was das Mädchen vermutete und kurz darauf bekniete sie ihre Eltern, das vermeintlich unbekannte Pferd zu erwerben. Aus Alexas kleinem, staksigen Fohlen war ein hübsches, junges Tier geworden.
Um diesem, ihrem eigenen Pfred Faun und auch sich selbst und Alexa ein neues, besseres Leben zu ermöglichen, ging sie an die Heaven Meadows, in der Hoffnung, dort mit sich selbst und dem Tod ihrer Schwester endlich in Einklang zu kommen. Nach vorn zu blicken und das tun, worum ihre Schwester sie in einem letzten Brief gebeten hatte: Das Reiten mit Herz und Seele.
Ihr zuliebe.  
the stories behind the scenes
HANDS UP IN THE SKY WHEN LIFE LIFTS US HIGHER


spielername
Sasha ;; wahlweise Don

spieleralter
20 Jahre

regelpass
Abigail Bridget mag Mut besitzen wie keine Zweite, dennoch quält sie der Gedanke daran, ausgerechnet das Pferd ihrer Schwester zu reiten. Sie hat panische Angst davor, den Hengst ihrer Schwester zu reiten. Einerseits, weil sie glaubt, damit ihrer Schwester endgültig Lebewohl sagen zu müssen, andererseits, weil sie Angst hat, er könne sich etwas brechen. Die Neunzehnjährige hat einfach Angst, das Wichtigste im Leben ihrer Schwester zu verkrüppeln oder schlimmer noch zu töten.

schriftfarbe
#330000

bildnachweis
deviantart.com | Model Kristy

abwesenheit
Entweder spiele ich sie heraus, sie wird übersprungen oder aber es ist nicht für Lange und man kann für eine kleine Weile auf Abigail warten, oder, bei längerer Abwesenheit, beschäftigt sie sich mit ihren eigenen Problemen und zieht sich erst einmal etwas zurück.
[]Ja [x]Nein
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
© Heaven Meadows Stable
Nach oben Nach unten
Shana McCormick
2. Lehrjahr
avatar

BEITRÄGE : 923
ALTER : Ich bin mittlerweile schon 23 Jahre alt, doch das heißt nicht, dass ich mich auch unbedingt immer so verhalte.
HERKUNFT : Meine Heimat liegt in Schottland. Genauer auf einem Gestüt in der Nähe von Glasgow.
AUSBILDUNG : Ich lasse mich zur Bereiterin in der englischen Reitweise ausbilden. Die einzig vernünftige Entscheidung, wenn man sein Leben lang mit jungen Pferden zu tun hatte.

BeitragThema: Re: Abigail Bridget    So 25 Mai 2014 - 12:27

Sehr schön beschrieben, hab nichts daran auszusetzen.

WoB
Nach oben Nach unten
Leonardo Fabbri
Admin
avatar

BEITRÄGE : 955
ALTER : IN DER BLÜTE DES LEBENS IST MAN DOCH MIT 24
HERKUNFT : DIE MENSCHHEIT HAT NUR EINEN URSPRUNG, DAS IST KLAR. DER LIEGT IN ROM AUCH DAS IST WAHR.
BERUF : VON UNTEN NACH GANZ OBEN: ALS PROFIFUSSBALLER LÄSST ES SICH DURCHAUS LEBEN.

BeitragThema: Re: Abigail Bridget    So 25 Mai 2014 - 22:32

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Abigail Bridget    

Nach oben Nach unten
 
Abigail Bridget
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
+Heaven Meadows Stable+ ::  :: » Ehemalige-
Gehe zu:  

SISTERS: